Das Schreiben ist Marlies‘ Berufung, das Fotografieren Andis Spezialgebiet
– und die Berge sind ihre gemeinsame Leidenschaft.

Ihre Kompetenzen bündeln sie im Storytelling.

Sie arbeiten auch gerne mit dir zusammen und bereiten Themen textlich und fotografisch auf.
Frag bitte direkt an.

Ihr Hauptwohnsitz ist seit Sommer 2019 ein Wohnmobil.
Vom Berg hinunter kommen – und daheim sein.

Marlies Czerny

Journalistin
Kreativkopf
Sonnenanbeterin

Arbeitete zehn Jahre lang hauptberuflich als Journalistin für Tageszeitungen und Magazine in Österreich und der Schweiz. Ihr Herz begann immer intensiver für die Berge zu schlagen – und aus dem Ausgleich zum Job wurde ihr neuer Lebensinhalt. Sie machte sich selbstständig als freie Alpin-Journalistin, schrieb das Buch 4000ERLEBEN und hält Vorträge.

Erst mit 21 Jahren begann sie eher zufällig mit dem Wandern und lernte die Berge, das Klettern – und Andi lieben. Innerhalb von sechs Jahren bestieg das kleine Energiebündel alle 82 Viertausender der Alpen, manche mit Ski und Gleitschirm, und ist staatlich geprüfte Instruktorin für Hochtouren und Skitouren. Sie hofft auch anderen Mut zu machen, ihren Weg zu finden – und zu gehen.

Hat den Kopf voller Ideen und nimmt noch immer nicht zur Kenntnis, dass ein Tag nur 24 Stunden hat. 😉

Andreas Lattner

Fotograf
Techniker
Ruhepol

Hat den Fels seit seiner Jugend fest im Griff und fühlt sich auch in der Luft in seinem Element. Der ausgebildete Techniker und staatlich geprüfte Instruktor für Hochtouren hat sich auch in seinem Teilzeit-Job lange Zeit um Absturzsicherung gekümmert.

2018 – ein Jahr nach Marlies – kündigt auch er seinen Job. Andi legt den Fokus nun voll und ganz auf Fotografie und grafische Gestaltung, um den gemeinsamen Ideen ein kreatives Gesicht zu geben. Bis es beiden so richtig gefällt, verbringt er öfters Nächte vor dem Computer (oder mit der Gitarre).

Gemeinsam zog es sie auch zu Expeditionen nach Nepal und Pakistan. Doch es muss nicht immer höher und weiter sein: Genau so sehr begeistern sie Touren in den Alpen, die sie direkt vor der Türe ihres Wohnmobils starten.

Wenn ihn einmal etwas aus der Ruhe bringt, dann ist es mindestens fünf nach zwölf.

Glück hoch²

Unter uns

Kalle Eisbär

Eiskletterbär
Busaufpassbär
Kuschelbär

Und dann gibt’s noch Kalle, unseren Eisbären. Er ist oft dabei, weil er eben auch so gerne da draußen unterwegs ist. Als Eiskletterbär, Busaufpassbär, Kuschelbär, Flugbär.

Kalle Eisbär

Eiskletterbär
Busaufpassbär
Kuschelbär